Reissäckchen bewegen


Beckenbodengymnastik, Beckenbodenübungen bei Endometriose – Dies ist eine Übung für die
Gruppe A & B als Warm up- für die Gruppeneinteilung, Klicke HIER 

Kategorie: ÜbungenGruppe A und B
Einzelübung
Dauer: 5 min- open end
Wozu/ Effekt:Beweglichkeit untere LWS,/Becken  , mehr Durchblutung im Beckenboden

Ausgangslage: Sitz

Ausgangslage: Sitz (Füße unter den Knien, aufrechte Haltung, Kopf in Verlängerung der WS)

IMG_2905Das Reissäckchen (Wie mache ich ein Reissäckchen ?) so unter dem Gesäß platzieren, dass jede Ecke zu einem dieser Punkte zeigt – vordere Ecke zur Schambeinfuge, zwei Ecken zu den  Sitzbeinhöckern (re/li), hintere Ecke zum Steißbein. Wenn ihr nicht genau wisst, wo diese Punkte liegen, klickt HIER.

  1. IMG_2893Den Reis vor und zurück schieben – von Schambeinfuge zum Steißbein – Lendenwirbelsäule rund machen Bauchmuskeln leicht gespannt und leichtes Hohlkreuz machen, Rückenmuskeln leicht gespannt
  2. Den Reis von rechts nach links schieben – von Sitzbeinhöcker zu Sitzbeinhöcker – dabei kommt je eine Beckenschaufel nach oben, der Abstand von Beckenkamm zum Rippenbogen verringert sich, Gewicht wird verlagert.

Achtung die Bewegungen finden nur im Becken und in der LWS statt, der Oberkörper bleibt ruhig.

Tipp für Gruppe B, Vorbereitungsübung für Zelt, Blüte und Schwamm.


Endo Logo1

2 Gedanken zu &8222;Reissäckchen bewegen&8220;

Kommentare sind geschlossen.