Grüner Tee Extrakt – Zwischenfazit

Hallo meine Lieben,

erstmal muss ich mich für die tolle Community bedanken und an Alle, die auch interessiert an dem Experiment mitgemacht haben! Heute will ich nicht nur meine Erfahrungen teilen, sondern auch noch auf einige Tipps von eurer Seite aus eingehen. Und dann habe ich noch eine Ankündigung zu machen – Denn unter Allen, die noch mitmachen wollen oder, die mit Ihrem Präparat nicht zurecht kommen, verlose ich demnächst eine Packung Grüne Tee Kapsel, von einer deutschen Firma, namens tigovit. Diese möchte ich euch zudem im nächsten Artikel vorstellen!

Los geht es:

Wie habe ich das Präparat vertragen?
  • Also ich kam mit meinem jetzigen Präparat ganz gut zu Recht, am Anfang war mir 1-2 mal extrem schlecht, aber da hatte ich die Kapseln auf nüchternen Magen genommen und da ich Koffein eh nicht so gut vertrage, war dass meinem Magen dann wohl zu viel. Jetzt nehme ich eine Kapseln immer direkt nach dem Frühstück und Alles ist super!
Werde ich davon aufgedreht oder habe ich nicht schlafen können?
  • Viele von euch hatten bedenken, ob so viel Grüner Tee nicht schlaflos macht. Natürlich war das auch einer meiner Sorgen, deswegen nehme ich die Kapsel immer so früh es geht und habe damit in den ganzen Wochen nie das Gefühl, dass sie mich extrem aufgekratzt haben – Also ich konnte immer gut einschlafen.
  • Ein guter Tipp von einer Endometriose-Schwester war, dass es Grüne Tee Kapseln ebenso entkoffeiniert gibt– Also für Alle mit Schlafproblemen, ihr müsst nicht auf diese heilende Wirkung verzichten!
  • https://www.biogena.com/de/at/produkte/kategorien/produktkategorie.produkte-a-z/produkt.gruener-tee-epiverde-222-60-kapseln.html 29,90, 60 St., 222mg EGCG/ Kapsel, entkoffeiniert
Habe ich bezüglich meiner Endoproblemen schon etwas bemerkt?
  • Ich habe erst eine Periode unter Einnahme der Kapsel mitgemacht und konnte hier noch keine Veränderung feststellen. Jedoch lass ich den Kopf deswegen nicht hängen (Und das solltet Ihr auch nicht!), denn alternative Methoden zeigen nicht immer sofort eine Wirkung! Also bleibt dran!
  • Einen kleinen Nebeneffekt haben die Tabletten- Ich glaube jeder von euch kennt diese Energielosigkeit an vielen Tagen und da ist der “Wach-Effekt” durchaus von Vorteil. Und eine Tablette zu nehmen, die zudem noch hilft, ist da eindeutig besser als tausend Tassen Kaffee zu trinken, um den Tag zu überstehen!
Was waren eure Resonanzen?
  • Die meisten Anfragen hatte ich eigentlich, ob ich bedenken bei dem Produkt von Amazon habe und ob es nicht eine verlässlichere Alternative gibt. Gestern habe ich eine super Nachricht erhalten, von einer deutschen Firma, namens tigovit, die sehr viel Wert auf die Qualität Ihres Präparats legen. Außerdem arbeitet das Unternehmen schon mit einigen Frauenkliniken bezüglich der Myom-Untersuchungen zusammen:  Aktuell führt zB. die Frauenklinik Charitè eine Anwenderbeobachtung mit Myom-Patientinnen durch die tigovit über 6 Monate einnehmen.

Deswegen möchte ich euch nächste Woche diese Firma vorstellen und unter Allen Leserinnen ein Produkt verlosen!

  • Super fand ich, dass wohl einige von euch schon von Ihren Frauenärzten Grün Tee Kapseln empfohlen bekommen haben!
  • Wenn Ihr noch mehr Erfahrungen habt oder Fragen habt:

Ich freu mich wie immer auf Eure Mails – endometrioseblog@gmx.de

 

 


BILDQUELLEN:

  1. Biogena Bild: https://www.biogena.com/de/at/produkte/kategorien/produktkategorie.produkte-a-z/produkt.gruener-tee-epiverde-222-60-kapseln.html
  2. Schlaf: Pixabay.com
  3. Tigovit Bild: https://www.tigovit.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.