BUCH REZENSION: „Die Fruchtbarkeitsmassage – der sanfte Weg zur Empfängnis“


logo

Diese Beitrag findet ihr auch Bald im monatlichen Endometriose Newsletter, der Endometriose-Vereinigung Deutschland! Wenn ihr noch kein Mitglied seid – meldet euch hier ganz einfach an:

http://www.endometriose-vereinigung.de/willkommen.html


Fruchtbarkeitsmassage von Birgit Zart
Fruchtbarkeitsmassage von Birgit Zart

Wenn man dieses Buch-Die Fruchtbarkeitsmassage. Der sanfte Weg zur Empfängnis -gelesen hat, kann man eigentlich eine Rezension nur mit einer Kritik beginnen, denn das Werk von Birgit Zart, beinhaltet viel mehr als der Titel verspricht. Während ich am Anfang noch dachte, dass die Zielgruppe ganz klar Frauen sind, die schwanger werden wollen, wurde mir nach den ersten Seiten schnell bewusst, dass die Fruchtbarkeitsmassage bei vielen “Frauen Problemen“ helfen kann: Allgemeine Bauch- und Menstruationsschmerzen, unregelmäßiger Zyklus, Kopfschmerzen, Hormonschwankungen und eben unerfüllter Kinderwunsch.

Sehr interessant fand ich auch, dass es nicht nur zur Schwangerschaftsplanung, sondern auch nach Geburt oder Fehlgeburt zur Rückbildung dient denn durch die tonisierende (Spannungsaufbau) Wirkung auf die Gebärmutter, wird diese wieder optimal revitalisiert.

Alles in allem kann man die Massage deshalb auch als Frauen – oder Weiblichkeitsmassage verstehen und darüber hinaus können auch Männer, denen ein extra Kapitel gewidmet ist,durch für sie speziell angepasste Griffe ihre Spermienqualität verbessern.

Diese Vielfältigkeit in der Wirkung geht unteranderem darauf zurück, dass die Massage hauptsächlich aus Entgiftungsgriffen besteht: Jeder Aufbau fängt mit der Entgiftungsmassage am Hals und Nacken an, danach erfolgt im zweiten Abschnitt die Bauchmassage mit zwei Griffen. Diese beiden Teile bilden den Grundpfeiler der Fruchtbarkeitsmassage. Für Fortgeschrittene folgen dann noch Kapitel zur  Anregung von Niere und Leber, sowie über die Gebärmuttermassage, Eileitertonisierung und Lösen von Unregelmäßigkeiten.

Ich kann nur raten, man sollte sich nicht scheuen damit anzufangen, da man eigentlich nichts falsch machen kann: Denn die Griffe sind einfach und verständlich erklärt und unterstützen zusammen mit einer Verdeutlichung  durch sogenannten „Inneren Bilder“, noch zusätzlich den Masseur. Jedoch kann man sich auch seine eigenen Bilder zur Bewegung ausdenken. Generell ist bei der Fruchtbarkeitsmassage alles offen und die Goldene Regel lautet: „Man muss sich wohlfühlen!“ Egal ob dies auf die Dauer, die Intensität, die Regelmäßigkeit oder der Anordnung der Massagegriffe bezogen ist, Brigit Zart steht immer das Wohl der Frauen im Vordergrund.

Als Physiotherapeutin war mir bei dieser Offenheit erstmal etwas unwohl, da wir in der Ausbildung bei jeder neu erlernten Technik auch mit Kontraindikationen konfrontiert worden sind. Deshalb habe ich mit Birgit Zart noch einmal Kontakt aufgenommen. Sie betonte nochmal, dass man immer auf die Zeichen seines Körpers hören sollte und gab mir als Tipp, dass der Druck bei Endometriose Patientinnen am Anfang meist etwas sanfter sein sollte.

Generell sei gesagt, man sollte bei Kinderwunschplanung nach Operationen nichts Überstürzen, kann aber direkt danach schon den Entgiftungsteil anwenden, um eine Heilung zu unterstützen.

Zudem möchte ich hierzu noch ergänzen, wer sich dennoch unsicher ist, es gibt sowohl ausgebildete Therapeuten, als auch Massagegruppen an die man sich wenden kann. (http://www.die-fruchtbarkeitsmassage.de) Hinzu kommt, dass es ein Forum für den Austausch von Erfahrungen gibt.(http://vbforum.frauenworte.de/forumdisplay.php?f=30)

Ein letztes Wort noch zum Schluss: Besonders motivierend und authentisch, fand ich die Erfolgsgeschichten und Zitate von einigen Frauen über ihr persönliche Wirkung, weshalb ich meinen Artikel auch mit einem beende:

„Alles fühlte sich leichter an, fast als würden die massierten Gegenden gleichsam schweben. Ich träume sehr viel. Es fühlt sich so an, als wären viele Informationen in meinem Bauch wie in einem verschlossenen Buch gespeichert gewesen. Die Massage war gleichsam der Schlüssel, um mich mit ihnen auseinander zu setzen und meinen Bauch zu heilen.“

Für alle, deren Interesse jetzt geweckt ist, hier findet ihr den Link zum Buch- Die Fruchtbarkeitsmassage. Der sanfte Weg zur Empfängnis
Eure Antonia


Endo Logo1

  • Quelle: Buchband:http://www.randomhouse.de
    /content/edition/covervoila_hires/Zart_BFruchtbarkeitsmassage_137778.jpg
  • Quelle Beitragsbild: https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/dimension=472×1024:format=jpg/path/sdc1b5740adca317c/image/i3ebb6cc13df6f1b2/version/1458212508/image.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.