Fußreflexzonenmassage

– Mit sanften Fingerdruck Beschwerden mildern.


Kategorie: Tipps/ Anwendung
Partner & Einzelarbeit
Dauer: 10-30 min + Ruhepause danach von einer halben Stunde
Wozu: Gegen  (Menstruations-) Schmerzen im Unterleib/Genitalbereich und im unteren Rücken


Bitte lest euch zumindest die Kontraindiaktionen (Punkt 3) durch.

Was ist die Fußreflexzonen Massage ?
Die Fußreflexzonen-Massage ist eine spezielle Technik, bei der die Füße in Zonen eingeteilt werden – den sogenannten Fußreflexzonen. Durch die Behandlung dieser kann man auf den menschlichen Körper Einfluss nehmen.

“Die Füße sind ein Spiegel unseres Organismus” – Fitzgerald (Erfinder der Fußreflexzonenmassage)

Wie wirkt es ?
Das Prinzip  basiert auf ähnliche Annahme wie die Beobachtungen von Henry Head, der den Rücken in Reflexzonen eingeteilt hat (siehe hierzu meinen Artikel Head´sche Zonen). Jedes innere Organ steht auch hier über ein Reflexgeschehen mit Haut, Gewebe und Muskeln in Verbindung- Somit ist es möglich, über die Massage der entsprechenden Fußreflexzone auf das jeweilige Organ  positiv einzuwirken – und dementsprechend Beschwerden zu lindern. (Quelle: Gabriele Hoffmann Fußreflexzonen Massage)

 Wann darf ich es nicht anwenden ? KONTRAINDIKATIONEN !

  • Schwangerschaft
  • Blutdruck über 200 mmHg
  • Venenentzündung und Thrombose
  • Hautkrankheiten, offene Wunden
  • Pilzbefall der Füße
  • Morbus Sudeck

 Wie lange und wie oft sollte ich die Behandlung durchführen ?

Eine halbe Stunde – 1-2 mal die Woche mit anschließender Ruhephase. Am Anfang benötigt man relativ viel Zeit, hat man sich aber erst Einmal die Zonen eingeprägt, so kann man auch immer einmal “nebenbei”-besonders bei akuten Beschwerden- die entsprechenden Bereiche stimulieren.

Wie behandelt ich die Zonen ? 

  1. Es werden immer beide Füße behandelt. Der Andere wird warm eingepackt.
  2. Mit Streichungen den Fuß erwärmen.
  3. Hier sind einige Grifftechniken aufgezählt- aus dem Buch: Fußreflexzonenmassage: Wohltuende Massagen mit sanftem Fingerdruck.
  4. In diesem Video wird der Raupengriff mit dem Daumen bzw. Zeigefinger, und der sedierende Griff super erklärt:

 


JETZT GEHT´s LOS – Durchführung der Massage

416FfLtnPtL._SL110_Das Bild ist aus dem Buch Fußreflexzonenmassage: Wohltuende Massagen mit sanftem Fingerdruck.
– kann ich nur jedem empfehlen, da sehr viele Behandlungsbeispiele für alle möglichen Leiden erklärt werden.

  • Lendenwirbelsäule massieren
  • Schädelbasis mit Epiphyse, Hypophyse
  • Drüsen: Bauchspeicheldrüse, Schilddrüse, Nebennieren
  • Gesamten Bauch und Beckenraum mit Eierstöcke und Eileiter

Tipp von mir: Wer noch an Übelkeit leidet, nimmt noch den Magen hinzu. Dieser liegt oberhalb der Bauchspeicheldrüse.

F


Endo Logo1

Bildnachweise:

 

Ein Gedanke zu &8222;Fußreflexzonenmassage&8220;

  1. Hallo liebe Frauen

    Auch ich habe mit FRZ sehr gute Erfahrungen gemacht und wende sie daher auch tag täglich in meiner Praxis an, denn auch meine Philosophie ist es den Betroffenen so viele gute “Instrumente”wie möglich auf den Weg zu geben, dass sie sich selber auch gut unterstützen können auf ihrem schweren Weg. Liebe Grüsse Manuela Kaiser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.