Für mehr Transparenz: Ohne Pille, aber nicht ohne Tabletten

Wie einige von euch sicher wissen, verzichte ich nun schon seit 4 Jahren darauf die Pille/Hormone zu nehemen, da ich sie einfach nicht vertrage.

Aber manchmal geht man doch auf einen Blog, liest einen Artikel oder sieht Bilder und denkt, “Wow warum geht es mir nicht so gut mit meiner Endo?” oder “Warum geht das bei mir nicht so einfach.” Mädels, ich habe MEINEN eigenen Weg gefunden, aber auch ich bin nicht schmerzfrei und brauche immer mindestens eine Schmerztablette während der Periode. Jedoch konnte ich mit einigen natürlichen Medikamenten auch Erfolge spüren, um so wenig wie möglich Chemie zu nehmen. Viel Spaß beim Lesen MEINER Tabletten-Routine.

Natürlich Alternativen zu Schmerzmittel am Ende des Beitrags


So und bevor sich Einer jetzt aufregt, dass dies ebenso durch Lebensmittel aufnehmen kann – Ja, kann man, doch um ehrlich zu sein es geht, gerade wenn man sich vor Schmerzen kaum bewegen kann, leichter und ist eben manchmal im Alltag einfacher zu integrieren…

Vitamin E – Immunsystem unterstützend und gegen Krämpfe

Nehme ich täglich 1x und kurz vor der Periode bzw. den 1.-2. Tage während der Periode 2x Stück, hilft mir gegen die Krämpfe und unterstützt das Immunsystem. Ich hab früher wirklich sogar öfters Fieber während der Periode bekommen und mein Körper ist noch heute sonst in dieser Zeit etwas kränklich…

Kurkuma TablettenFür den perfekten Flow

Jeder kennt sicher die kleinen Klumpen im Blut (Koagel) oder, dass die Regel mal wieder 10 Tage dauert, weil es so vor sich “hintröpfelt”… Kurkumin wirkt ähnlich wie Aspirin, also blutverdünnend, deswegen nehme ich es die ersten 2-4 Tage während der Regel, dass alles fließt.

Dadurch habe ich meine Periode konstant auf 4-5 Tage verkürzen können.

Aber Achtung: Ist nicht Jedermanns Sache, es verstärkt eben die Blutung, doch ich bin SEHR dankbar für den Tipp von meinem Gynäkologen. Lieber 1-2 schlimmere Tage, an denen man sowieso flach liegt, als 7- 10 Tage Dauerschmerzen.

Basen Tabletten – Krampflösend

Ernährung ist wichtig. Punkt. Dennoch klappt das an dem ein oder anderen Tag nicht so einfach. Deswegen nehme ich abends ab und an Bullrich Basen Tabletten (Gibt es beim dm). Das Calcium und Magnesium wirkt zudem noch krampflösend und hält bei Darmproblemen den Stuhl weich.

Ingwer – Gegen Übelkeit und fördert die Becken-Durchblutung

Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, aber bei elend ziehenden Schmerzen ist mir SEHR oft übel. Ingwer Tee ist immer die perfekte Wahl dagegen, aber wenn es mal schnell gehen muss oder man unterwegs ist, habe ich Ingwer Tropfen oder Tabletten immer in der Handtasche.

Weitere Tipps, bevor man zu Schmerztabletten greift- Hier eine Liste, was mir mir im Laufe der Jahre von Ärzten/Hebammen/Naturheilpraktikern als Alternative empfohlen wurde:

  • Spascuprel Zäpfchen von Heel (Krampflösend)
  • Buscopan (Krampflösend)
  • CBD Tropfen von Cibidol
  • Schmerzstern/ Tapen
  • DolorA Tropfen von SCHWARZWÄLDER NATUR-HEILMITTEL (Homöopathisch)

Dies ist keine Empfehlung und ebenso keine Werbung (deswegen verlinken ich auch nichts), fragt bei Schmerzen immer eueren Arzt oder eine Fachperson, bevor ihr zu Tabletten greift.


QUELLEN: Beitrgasbild pixabay.com, Bild1: https://de.kisspng.com/png-5e9xgt/ Bild2: https://de.kisspng.com/png-https


Verlosung einer Packung tigovit- Die Grünen Tee Kapseln einer Selbstbetroffenen!


Hallo meine Lieben,

die ganze Grüne-Tee-Kapseln Thematik ist durch euer Interesse jetzt zu einer größeren Angelegenheit auf meinem Blog geworden als ich eingeplant hatte. Ich dachte der “Geheim-Tipp” einer Frauenärztin, die auch auch wiederum nur gehört hat, dass es da was gibt mit Grünen Tee, ist ein fast noch unbekanntes Thema. Aber nein, wie sich herausgestellt hat, haben schon mehr Frauen davon gehört oder auch bereits positive Erfahrungen damit gemacht.

Ihr müsst dieses Interview einfach lesen!

Tatsächlich haben mich einige von euch, nachdem sie selbst einige Recherche gemacht haben, gefragt, ob ich tigovit kenne – Und wie der Zufall so will hat mich zur gleichen Zeit die Gründerin von tigovit angeschrieben. Sie ist total herzlich und führt ein kleines Familienunternehmen, das sie selbst aus einer Leidensgeschichte heraus gegründet hat. Wie man sieht kann aus etwas Negativen auch immer wieder etwas Positives entstehen und ich hoffe ihr habt Spaß an dem Kurzinterview, dass ich mit ihr geführt habe.

Und noch kurz vorweg – unter allen fleißigen Leserinnen, verlose ich eine Packung tigovit Grüne Tee Kapseln. Wie Ihr wisst, ist der Blog nur mein kleines Hobby mit dem ich auch keinerlei Geld verdiene, sondern er dient nur eurer Unterstützung. Und weil mein Leitmotto ja Hilfe zur Selbsthilfe ist, sollt natürlich IHR die Vorteile von meinem Blog haben!

ALSO schickt mir doch eine Mail an endometrioseblog@gmx.com.

unter allen Einsendungen verlose ich nächstes Wochenende (Einsendeschluss Sonntag 18 Uhr) die Kapseln.

Weiterlesen “Verlosung einer Packung tigovit- Die Grünen Tee Kapseln einer Selbstbetroffenen!”

Grüner Tee Extrakt – Zwischenfazit

Hallo meine Lieben,

erstmal muss ich mich für die tolle Community bedanken und an Alle, die auch interessiert an dem Experiment mitgemacht haben! Heute will ich nicht nur meine Erfahrungen teilen, sondern auch noch auf einige Tipps von eurer Seite aus eingehen. Und dann habe ich noch eine Ankündigung zu machen – Denn unter Allen, die noch mitmachen wollen oder, die mit Ihrem Präparat nicht zurecht kommen, verlose ich demnächst eine Packung Grüne Tee Kapsel, von einer deutschen Firma, namens tigovit. Diese möchte ich euch zudem im nächsten Artikel vorstellen!

Los geht es:

Weiterlesen “Grüner Tee Extrakt – Zwischenfazit”

Grüner Tee Extrakt / EGCG und Endometriose


Hallo meine Lieben, ich wage ein neues Selbstexperiment!

Ich habe eine Tipp von einer Ärztin bekommen, dass Grüner Tee Extrakt jetzt wohl so erfolgreich gegen Endometriose eingesetzt wird. Und da ich jeden Tipp gerne annehme und verfolge habe ich mich heute durch viele Artikel gelesen und beschlossen ich probiere das Experiment für die nächsten 3 Monate aus! Vielleicht hat jemand von euch sogar Lust mitzumachen und es auch auszuprobieren! Weiterlesen “Grüner Tee Extrakt / EGCG und Endometriose”

Kategorien NewsSchlagwörter

Tipps einer Heilpraktikerin gegen Endometriose!

Hallo meine Lieben,

im November war ich auf einem Vortrag einer Heilpraktikerin (Manuela Wolf aus Bamberg) und habe euch versprochen, die wichtigsten Tipps nochmal zusammenzufassen und aufzuschreiben.

Mir wurde nochmal klar wie einfach man eigentlich etwas Gutes für sich selbst tuen kann. Ich trinke eh jeden Tag Tee, also warum nicht einen, der mir noch helfen kann. Obwohl man es eigentlich weiß, muss man sich manchmal Dinge wieder ins Gedächtnis rufen – Also ich habe mir jetzt wieder einen Tee mischen lassen!

Vielen Dank Frau Wolf und viel Spaß beim Lesen! Eure Antonia


Ernährungstipps

VOR DER REGEL:

  • Milchprodukte vermeiden – da es die Schleimbildung erhöht
  • Eiweißarme Ernährung
  • Bittere Sachen, da diese gut für die Leber sind
  • Leicht verdauliche Mahlzeiten
  • keine Soja, Rotklee, Lupine

Weiterlesen “Tipps einer Heilpraktikerin gegen Endometriose!”